x


Vorbeischauen und dabeisein
Navigation
Umgebung von Lehbek
Hochwasser 2011
Lehbek29

Feiern wie bei Freunden


klick auf´s Bild

Weblinks
Extras
Topografie von Lehbek


Aus der Topographie der Landschaft Angeln

Fläche 351 ha.
276 Ewh. (1933).
Gemeinde 1871 mit 307 Ewh.,
67 Wohngebäude
4 Ldw.-Betriebe (1995).


1928 Eingliederung des Waldstückes Holmkjer aus dem Gutsbezirk Gelting.
1938 Eingliederung in die Gemeinde Gelting.


Wohnplätze:
Bosiek, Dammhall, Düstholz, Hellert, Hellertbusch,
Hellertfeld, Holmkjer, Kemphy, Lehbek, Pattburg teilw.,Pinkyberg.


Lage:
westlich von Gelting, an der Straße nach Steinberg, Nordstraße. Höhe 5 m.
Im alten Dorfkern im Süden liegen die Hofplätze eng beieinander.
Die gerade Dorfstraße ist, bis auf eine Stelle, nur einseitig bebaut,
da die Straßen-Westseite durch die parallel verlaufende Lehbekerau begrenzt wird.
Der Nordteil des Dorfes, der von der Nordstraße gestreift wird,
ist erst mit der Bahnstation 1886 entstanden.


Ortsname.
1339 Lehbek. 1539 Lebeke. Mejer 1649 Lebeck. Danckwerth 1652 Lehebeck.
vSchröder 1837 Lebeck. Jensen Angeln 1844 Lebek. Trap 1864
dän. Lebaek. PreußLA 1877 Lehbek.
Vielleicht alter, noch ungedeuteter Gewässername, altdän. Le, oder auch Lea,
um das Grundwort Bek = ndt. Bach erweitert (Hald).

Geschichte.
Das herzogliche Dorf wurde 1339 an Gut Buckhagen verpfändet
und wechselte 1519 im Tausch gegen Schwak­kendorf zum Gut Gelting.
1588 zehn Höfe im Dorf.
1853 Kappelerharde.
1871 FL Gemeinde Lehbek,
im Dorf 114 Ewh.,
27 Wohngeb.
Seit 1938 Gemeinde Gelting.


Freiw. Feuerwehr 1935 gegründet.

Wassermühle.
Im Dorf, ohne nähere Belege. Lit.: Angeln 1922, 609. Pöge 1980, 36.

Bahnstation 1886-1952.
Haltestelle der Kleinbahn Flensburg - Kappeln,
Entfernungen 37 - 13 km.
Lehbek 31.


Bahnhofswirtschaft, 1886 von Privat erbaut,
1980 zum Laden umgebaut (Bootsmanns Shop, Ochsler).

Meierei 1887-1965.
Lehbek 29. Im Gebäude war seit 1976 eine Segelmacherei.

Denkmal: 1898.
Beim Feuerwehrhaus ein Gedenkstein mit Inschriftplatte
zur Erinnerung an die Erhebung Schleswig-Holsteins 1848.
Der Stein wurde aus dem Hünengrab von Kemphy entnommen.

 
Lit. Topographie der Landschaft Angeln
 

Veranstaltungen 2024

 

Das Wetter in


Urlaub bei uns

Die Ostsee lädt ein zum


klick auf´s Bild

Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Mitglieder Online
· Gäste Online: 1

· Mitglieder Online: 0

· Mitglieder insgesamt: 1
· Neuestes Mitglied: Admin-Lehbek
Letzte Aktualisierung
am 09.06.2024
Besucher
19,884 Besucher
Kampf gegen Spam !